Liebe Gäst*innen, Freund*innen und Unterstützer*innen des HAFEN!

Der 3. Januar ist für den HAFEN ein einschneidender Tag. Wir sollen unsere Schlüssel übergeben, eben mal so – als sei in den letzten 28 Jahren nichts gewesen!

Wir haben uns eineinhalb Jahre intensiv um eine Weiterführung des so lange währenden Mietverhältnisses bemüht. Was in diesen Monaten passiert ist, empört uns, macht uns wütend und unfassbar traurig!

Über ein Jahr lang wollte keiner von den Verantwortlichen mit uns reden und man stellte sich taub. Nicht nur von Eigentümerseite kam nach dem zurückgezogenen Angebot eines weiter- führenden Vertrages keine Antwort mehr. Auch beteiligte Dritte aus der gewerbetreibenden Community stellten ihre Ohren auf Durchzug.

Noch vor wenigen Wochen durften wir mit euch die 10.001. Nacht feiern. Wir wollen so gerne weitermachen, mit Koninginnedag, Schlagernacht, unserem wundervollen Stand zum Stadtfest und vielen anderen großen Ideen, für die wir nun keinen Raum mehr haben sollen!

Sang- und klanglos wollen wir uns aber nicht verabschieden! Das passt nicht zu uns.

Wer uns kennt, der weiß, dass wir immer für Überraschungen gut sind. Das war schon im November 1990 so. Die ersten Gäste suchten damals die Klingel vergebens – offene Tür und offene Schaufenster, das war eine kleine Revolution im Kiez, ein großer Schritt hin zu mehr Akzeptanz und Toleranz. Mit euch zusammen haben wir es geschafft, in Berlin, in Schöneberg, in der Motzstraße an das wilde, offene Berlin der Zwanzigerjahre anzuknüpfen. Menschen aus der ganzen Welt kommen zu uns in den HAFEN, um mit uns zu feiern und einfach zu sein, wer sie sind. Wir waren und sind führende Initiatoren für das lesbisch- schwule Stadtfest, das ein fulminanter Ausdruck einer neuen Zeit und Freiheit geworden ist. Es ist inzwischen eines der größten der Welt und ein Aushängeschild unserer Stadt.

In all der langen Zeit waren wir immer darauf bedacht, euch mitzunehmen, mit euch zusammen Neues auszuprobieren und bis in die frühen Morgenstunden einen drauf zu machen!

Wir würden uns freuen, wenn ihr am Donnerstag, den 3. Januar zahlreich erscheint, um mit uns am helllichten Tag zu feiern und nicht nur der Community zu zeigen, wie ungeheuer wichtig eine einfache Bar für viele sein kann. Wir können die Schließung des HAFEN vielleicht nicht mehr rückgängig machen, aber ihr seid sehr herzlich eingeladen, mit uns zusammen am

03.01.2019 um 13:00 Uhr

In der Motzstraße 19, 10777 Berlin

die großen 28 Jahre des HAFEN Revue passieren zu lassen.

Euer HAFEN Team

10.026 Hafennächte – Und jetzt?

Am 3. Januar wollen wir mit Euch feiern, mitten am Tag,  und der Community zeigen, wie ungeheuer wichtig eine einfache Bar für viele sein kann.

03.01.2019 um 13:00 Uhr

In der Motzstraße 19, 10777 Berlin